Datenschutz - Impressum
Klein Venedig <
Veranstaltungskalender <
Klein Venedig
Der Spreewald ist ein einzigartiger Landschaftszug in Mitteleuropa und steht unter dem Schutz der UNESCO.
Charakteristisch für den Spreewald ist die Naturbelassenheit und das 970 km lange, feingliedrige Fließgewässernetz mit Wiesen und Wäldern als Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten.
Natur aktiv erleben
Erholung und Sport
Land, Leute und Historie
Natürlicher Spaß zu jeder Jahreszeit
Kunst und Tradition der Sorben
Besonders reizvoll ist das typische Landschaftsbild von baumbestandenen Fließen und Gräben die die einzelnen Bauernhöfe mit ihren traditionellen Horstäcker, kleinen Weide- und Streuobstwiesen voneinander trennen. Das 474 km² große Biosphärenreservat erstreckt sich 100 km südöstlich von Berlin  auf einer Länge von 75 km und einer maximalen Breite von 15 km. Im Süden grenzt der Spreewald fast bis an Cottbus.
Aberhunderte von "Fließen ", wie die Wasserarme und -ärmchen der Spree hier heißen, verknäulen sich zu einem einzigartigen Labyrinth. Die Fließe waren noch Anfang des 20. Jahrhunderts in Leipe die eigentliche Hauptstraße über die alles transportiert wurde, da es noch keine Straßenverbindungen gab. Erst 1936 entstand ein Fußweg von Lübbenau nach Leipe und eine befestigte Straße von Leipe nach Burg-Kolonie wurde erst 1968 gebaut. Aber auch heute ist noch für einige Bauern und Jäger der Kahn das einzige Verkehrsmittel mit dem abgelegene Äcker und Reviere erreicht werden können.